NVO

Natur- und Vogelschutzverein Oberrieden

Get Adobe Flash player

Heckenpflege am Bleierbach 3.2.2018

Dieses Jahr war die untere Hälfte der Hecke an der Reihe. Die hohen Bäume (Bergahorn und Traubenkirsche) wurden gefällt, damit genügend Sonnenlicht für die 10 (!) hier vorkommenden Straucharten zur Verfügung steht. Mit de Holz schichteten wir Holzbeigen und grosse Aushaufen auf. Im Kern jedes Haufens bauten wir wiederum ein "Wieselnest" aus Heu und dicken Ästen als Versteck und Bleibe für Mauswiesel und Hermelin.
Sensationell wie wir für unseren Einsatz belohnt wurden: Ein schneeweisses Hermelin war unweit von uns auf Mausjagd. Einem Uboot gleich tauchte es mal hier mal dort wieder aus einem Mausloch auf. Ein Hermelin verspeist täglich 1-2 (Scher-)Mäuse. Das freut den Bauer!

Mehr Infos zur Wieselförderung unter www.wieselundco.ch